Das Blog macht Urlaub.

…deshalb ist es hier gerade so „still“. Im August werde ich mich eingehender mit dem Urteil im HSH-Prozess auseinandersetzen, vor allem mit der Urteilsbegründung. Sie hat viele Fragen offen gelassen und aufgeworfen.

Und hier noch etwas auf die Ohren

Vor meinem Urlaub habe ich Radio Bremen ein Interview gegeben – zum Prozess, zu meinen Motiven für das Blog, über mich. Wer mag, kann das Interview von Julia Meichsner nachhören. Die Sendung heißt: Gesprächszeit 2 nach 1, Sendetermin war der 21. Juli 2014

Im Interview fehlen die Musiktitel, die ich mir gewünscht habe. Radio Bremen darf sie vermutlich aus rechtlichen Gründen nicht im Internet spielen. Wer sie dennoch hören will, hier sind die Links auf youtube:
Magnum, P.I. – Main Theme
Die Fantastischen Vier: Tag am Meer
Bosse featuring Anna Loos: Frankfurt Oder 

 

3 Gedanken zu „Das Blog macht Urlaub.

  • 29. Juli 2014 um 17:12
    Permalink

    Ich wünsche Ihnen einen erholsamen, wohlverdienten Urlaub !

    Antwort
    • 1. August 2014 um 19:11
      Permalink

      Dankeschön!
      Und bis bald hier auf dem Blog. Noch ist das Verfahren nicht zu Ende, weil die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt hat. Spätestens in einem Jahr wird wohl der BGH das Urteil juristisch bewertet haben.

      Antwort
  • 16. August 2014 um 17:41
    Permalink

    Hallo Frau Parthum,
    ich habe vor einiger Zeit Ihr Interview im Nordwestradio gehört. Da die Ökonomie seit vielen Jahren ein Interessensgebiet von mir ist, waren Ihre Darlegungen höchst interessant. Sie mussten auch Anfeindungen begegnen, denen Sie durch Ihre Veröffentlichungen ausgesetzt waren. Ein grosses Kompliment für Ihre souveräne Art damit umzugehen und sich nicht etwa einschüchtern zu lassen. Ihre freundliche Ausstrahlung, trotz des nicht immer erbauenden Themas, hat Sie über die ganze Länge des Interviews begleitet. Sehr angenehm.
    Für juristische Fragen bin ich kein Spezialist, ich denke jedoch, dass der zivilrechtliche Prozess noch interessant werden könnte.

    Freundliche Grüsse

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.