Eine kritische Analyse zur HSH Kernbank und ihrer Zukunft

Finanz-Szene.de – ein Projekt des Finanzjournalisten Heinz-Roger Dohms – hat heute, zum Verkauf der HSH Nordbank, einen Gastartikel zur HSH Kernbank veröffentlich. Es ist der Teil der HSH Nordbank, die für Investoren interessant sein könnte, wenn sie denn eine Bank haben wollen.

Thema: Wie ist die HSH Kernbank aufgestellt? Hat sie tatsächlich eine Zukunft?

Das fragen die beiden Autoren des Gast-Artikels Guido Versondert und Michael Dawson-Kropf. Guido Versondert ist nach Angaben von finanz-szene.de ein ehemaliger Senior Analyst für Banken bei Moody’s. Michael Dawson-Kropf der frühere Country Head für deutsche Banken bei Fitch. Beide arbeiten für die Schweizer Rating-Boutique Independent Credit View.

 

Zwei der genannten, kritischen Thesen der Autoren sind:

1.)    Die HSH Kernbank hat wenig Größe, aber viel Wachstum

2.)    Das Wachstum der HSH Kernbank steht in einem ungesunden Verhältnis zu dem, was die Realwirtschaft hergibt

Hier lesen Sie den ganzen Artikel und die Analyse der Autoren zur HSH Kernbank. Ein nüchterner Zukunftsblick.

 

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.