Skip to content

Gutachter: „Regulatorische Trades ändern Risiko nicht.“

18 Mai 2014

Schwere Untreue. Das ist der Hauptvorwurf im Strafprozess gegen die sechs früheren HSH-Vorstände. Untreue bezüglich Geld und/oder Vermögen. Für die Staatsanwaltschaft steht fest: Durch die Genehmigung von „Omega 55“ wurde bei der HSH ein Gesamtschaden von knapp 160 Millionen Euro verursacht. Die Vorstände hätten damit nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Vermögen „veruntreut“ – durch vorsätzliches, pflichtwidriges Handeln. Bewertet das Gericht di…


Schwere Untreue. Das ist der Hauptvorwurf im Strafprozess gegen die sechs früheren HSH-Vorstände. Untreue bezüglich Geld und/oder Vermögen. Für die Staatsanwaltschaft steht fest: Durch die Genehmigung von „Omega 55“ wurde bei der HSH ein Gesamtschaden von knapp 160 Millionen Euro verursacht. Die Vorstände hätten damit nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Vermögen „veruntreut“ – durch vorsätzliches, pflichtwidriges Handeln. Bewertet das Gericht die Umstände aber genauso?

Um einen möglichen Vermögensschaden zu beziffern, hatten die Richter den Mathematiker und Verbriefungsexperten Prof. Martin Hellmich von der Frankfurt School of Finance als Sachverständigen mit einer Bewertung beauftragt. Nach dessen Aussagen ist es zu einem Vermögensschaden durch Omega 55 gekommen. Bewertung siehe Blogeinträge: „Der 10- und 50-Mio-Vermögensschaden zu Vertragsbeginn. Theoretisch.“ und „Entscheidet kreative Finanzmathematik über Urteil im Untreueprozess?

Nochmal rechnen, ohne Lehman

Eigentlich hatte der Vorsitzende Richter Tully den Gutachter längst entlassen. Die Staatsanwaltschaft wollte aber jetzt doch noch dem Gericht vorrechnen lassen, dass der zweite Teil von Omega, die komplexe Verbriefung, auch dann verlustreich gewesen wäre und Kosten produziert hätte, wenn die US-Investementbank Lehman Brothers im Herbst 2008 nicht untergegangen wäre. Und deshalb wurde Gutachter Hellmich nochmals mit Rechnen beauftragt. 

Auch ohne Lehman-Pleite hätte die HSH draufgezahlt

Am 56. Verhandlungstag zog er dann unter vielen mathematischen Annahmen den Schluss: Auch ohne di…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Buy with LaterPay until you reach a total of 5 EUR.
    Only then do you have to register and pay.

powered by

Ein Kommentar Auch mitreden →

Trackbacks and Pingbacks

  1. Gutachter: "Regulatorische Trades änd...

Kommentieren Sie gern!

Note: Sie koennen basic XHTML in Ihrem Kommentar benutzen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veroeffentlicht.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de