Skip to content

Der letzte Zeuge – ein Anwalt von Freshfields.

20 Mai 2014

Das Urteil rückt näher. In nur eineinhalb Monaten werden die sechs Angeklagten wahrscheinlich wissen, wie die Richter über ihr Handeln Ende 2007 denken und wie sie es aufgrund der Gesetze bewerten. Es ist also bald soweit; Nervosität breitet sich wohl auch deshalb schleichend im Gerichtssaal aus und erstickt die Klassentreffenathmosphäre der vergangenen Monate. Für nächsten Mittwoch (28.Mai.) hat de…


Das Urteil rückt näher. In nur eineinhalb Monaten werden die sechs Angeklagten wahrscheinlich wissen, wie die Richter über ihr Handeln Ende 2007 denken und wie sie es aufgrund der Gesetze bewerten. Es ist also bald soweit; Nervosität breitet sich wohl auch deshalb schleichend im Gerichtssaal aus und erstickt die Klassentreffenathmosphäre der vergangenen Monate.

Für nächsten Mittwoch (28.Mai.) hat der Vorsitzende Richter Marc Tully angekündigt, die Beweisaufnahme abzuschließen. Es war für die Staatsanwaltschaft also an diesem Montag, dem 19.Mai, die letzte Gelegenheit, einen für sie wichtigen Zeugen zu hören. Dieser letzte Zeuge war Dr. Thomas Emde, Anwalt der internationalen Kanzlei Freshfields, Bruckhaus, Deringer.

Gefürchteter Anwalt

Emde war verantwortlich für das so genannte, streng von der HSH Nordbank gehütete „Freshfields-Gutachten„. Die Bank hatte es 2009 in Auftrag gegeben. Für das Gutachten hat Emde mit einem Team von Juristen das Risikomanagement der Nordbank untersucht – und auch das Finanzgeschäft „Omega 55“.

Das Gutachten spricht vom Verdacht auf Pflichtverletzungen einzelner Vorstände und – so der SPD-Obmann im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) zur HSH Nordbank, Thomas Völsch:

„… von einem unterentwickelten Risikomanagement, von unklugem Verhalten und von Dilettantismus.“

Der Aufsichtsrat der HSH Nordbank trennte sich daraufhin im November 2009 von Kapitalmarktvorstand Joachim Friedrich und Immobilienvorstand Peter Rieck. Friedric…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Buy with LaterPay until you reach a total of 5 EUR.
    Only then do you have to register and pay.

powered by

3 Kommentare Auch mitreden →
  1. Bescheidwsser permalink
    21. Mai 2014 @ 20:12

    Der Zeuge Dr. Ende ist laut Eigenwerbung ein „brillanter Anwalt im Aufsichtsrecht“:

    http://www.freshfields.com/profiles/Ernst_Thomas_Emde/?Region=global&language=de

    Aber auch unabhängig ?

    Der Spiegel schrieb am 20.06.2011

    „Gutachter im Zwielicht

    Im Ermittlungsverfahren gegen Vorstände der HSH Nordbank wegen des Verdachts der Untreue und Bilanzfälschung gerät nun auch ein Gutachter in die Kritik. Ein Bankrechtsexperte der Anwaltssozietät Freshfields hatte 2009 untersucht, ob Vorstände der Bank „Pflichtverletzungen“ begangen haben. In dem Gutachten seien der damalige Vorstandschef Dirk Jens Nonnenmacher und dessen Vorgänger Hans Berger auffällig geschont worden, argwöhnten Mitglieder des Hamburger Parlamentarischen Untersuchungsausschusses „HSH Nordbank“. Womöglich habe sich Freshfields für lukrative Aufträge in der Vergangenheit erkenntlich gezeigt. Thomas Emde, Leiter der Frankfurter Freshfields-Niederlassung, hat diesen Verdacht stets zurückgewiesen. Es gebe keinen Interessenkonflikt, weil neben dem Gutachtenauftrag keinerlei Mandatsverbindung der Freshfields-Filiale zur HSH bestehe. Die Hamburger Staatsanwaltschaft fand jedoch bei ihren Ermittlungen ein 27-seitiges „Memorandum“, das zwei Frankfurter Anwälte der Sozietät im März 2008 über die Absicherung von Schiffskrediten verfasst hatten. Freshfields-Anwalt Emde erklärt, das Papier zum Zeitpunkt der Mandatierung nicht gekannt zu haben. „Ich habe mein Gutachten im Auftrag des Aufsichtsrates erstattet und mich ihm allein verpflichtet gefühlt.“ Zumal er an dem früheren Mandat nicht beteiligt gewesen sei und es nur untergeordnete Bedeutung gehabt habe.“

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-79051515.html

  2. Bescheidwsser permalink
    21. Mai 2014 @ 21:10

    Offenbar hat Freshfields darüber hinaus sowohl die Bundesregierung bei der Einrichtung des SOFFIN, als auch die HSH Nordbank bei der Beantragung der SOFFIN-Mitteln beraten – Interessenkonflikte sind vermutlich auch für „brillante Anwälte im Aufsichtsrecht“ nicht zu erkennen:

    „Beratung bei der SoFFin-Mittelvergabe

    Auch bei der Vergabe der Finanzhilfen wurde auf externe Berater zurückgegriffen. Nicht nur Freshfields wurde engagiert, sondern eine ganze Reihe von Kanzleien. „Angesichts der dünnen Personaldecke greift der Fonds auf Banken, Rechtskanzleien und Unternehmensberater zurück.“ (Handelsblatt, 23.11.2008) Recherchen in der Juristen-Datenbank http://www.juve.de zeigen, dass auch bei den einzelnen Vergabeentscheidungen vor allem Freshfields den Bund und Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) beriet. Bei seinen Stammkunden, Deutsche Post (Verkauf der Postbank an die Deutsche Bank) und HSH Nordbank (30 Mrd Euro Garantien, Absicherung von Ausgabe von HSH-Anleihen), wechselte Freshfields die Seiten und vertrat die Antragssteller. Bei der Absicherung der HSH-Anleihe übernahm für sie die Kanzlei Linklaters die Beratung der SoFFin, die u.a. den Antragssteller HypoReal Estate schon zweimal erfolgreich vertreten hatte. Bei der Bearbeitung der zwei Commerzbank-Anträgen trat die Kanzlei Lovells als Berater der Bundesregierung bzw. des BMF in Erscheinung, der SoFFin wurde einmal mehr durch Freshfields beraten. Ebenso bei der Vergabe von Bürgschaften in Höhe von 4 Mrd Euro an die Aareal Bank. Besonders brisant – Freshfields-Partner Gunnar Schuster, hier die SoFFin beratend, war nach Informationen von JUVE in der Vergangenheit in mehreren Fällen für die Aareal Bank tätig.“

    https://lobbypedia.de/wiki/Freshfields_Bruckhaus_Deringer

Trackbacks and Pingbacks

  1. Der letzte Zeuge - ein Anwalt von Freshfields. ...

Kommentieren Sie gern!

Note: Sie koennen basic XHTML in Ihrem Kommentar benutzen. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veroeffentlicht.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de